Dienstag, 22. Januar 2019

Neues Projekt: Sprachliche Integration geht in beide Richtungen

Mit einer neuen Idee versuchen wir gerade ein Experiment. In Zusammenarbeit mit unserem Partnerverein „Club Impuls e.V.“ wollen wir in einem Russisch-Deutsch/Deutsch-Russisch Workshop russischsprachige und deutschsprachige Teilnehmer zusammen bringen. Ziel ist es, dass beide Teilnehmergruppen voneinander lernen und so die jeweils andere Sprache schneller verinnerlichen können, als durch herkömmlichen Unterricht. Eine erste Begegnung hat bereits stattgefunden und wurde von allen Beteiligten als eine Bereicherung empfunden.
Bei lockerer Atmosphäre in gemeinschaftlicher Runde fällt es den TeilnehmerInnen leichter, sich mit der Sprache und auch der Mentalität des Gegenüber zu identifizieren. Man hilft sich gegenseitig bei Übersetzung und Aussprache.
Die Kursleitung übernimmt Carola Gläser, sie ist Russischlehrerin am Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Durch die Methode des interaktiven Lernens untereinander entsteht auch für sie wesentlich weniger Druck, den TeilnehmerInnen „etwas beibringen zu müssen“. Ihre Aufgabe besteht hauptsächlich darin, Hilfestellungen zu geben und bei kniffligen Fragen zu übersetzen.
Der interaktive Workshop Russisch-Deutsch/Deutsch-Russisch findet jeweils montags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten von „Club Impuls e.V.“ in der Max-Pechstein-Straße 9, 08058 Zwickau, statt. Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Anmeldungen nimmt unser Verein auch per E-Mail entgegen: verein@isds-online.de

Gefördert durch Zwickauer Partnerschaft für Demokratie und Aktion Mensch

Weitere Vorhaben für dieses Jahr findet Ihr auf unserer Seite Projekte