Sonntag, 24. Februar 2019

Theaterstück zum 200. Geburtstag von Clara Schumann

Anlässlich des 200. Geburtstages von Clara Schumann geb. Wieck haben wir ein Theaterprojekt in Kooperation mit Schülern und Schülerinnen des Clara-Wieck-Gymnasiums auf den Weg gebracht. Die Jugendlichen studieren gemeinsam mit der Zwickauer Autorin Christine Adler Szenen aus „Clara in Nöten“ ein. Die Grundlage dafür ist das gleichnamige Ein-Personen-Stück, das die Musiktherapeutin und promovierte Literaturwissenschaftlerin in 2014 schrieb und am 13. September des gleichen Jahres erstmalig im Robert-Schumann-Haus zur Aufführung brachte. Ein Jahr später erschien dazu eine Doppel-CD als Hörspiel.
Darauf aufbauend wird Christine Adler teilweise während des Unterrichts im Gymnasium, aber auch nach der regulären Schulzeit mit den jugendlichen Schülern und Schülerinnen arbeiten. Ziel ist es, das daraus entstandene Theaterstück am 11. September 2019 erstmalig im Clara-Wieck-Gymnasium, und an einem weiteren Termin (15. September 2019) im Robert-Schumann-Haus aufzuführen.
Da sich Stadt und Landkreis Zwickau mit der finanziellen Beteiligung etwas schwer tun, wird der Verein die anfallenden Kosten mithilfe von Sponsoren selbst übernehmen.


Foto oben: Aufführung im Kulturhaus Loschwitz in Dresden.
Video: Ausschnitte mit dem Pianisten und Musikprofessor Dietmar Nawroth
Weitere Informationen zur Autorin und dem Stück unter www.clara-wieck.de